Angebote zu "Galapagos-Inseln" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Wandkalender 2020 DIN A3 Galapagos-Inseln - Ein...
34,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Galapagos-Inseln - Ein A3 quer, Titelzusatz: Die faszinierende Tierwelt der Galapagos-Inseln (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: Dobrindt Jeanette, Größe: DIN A3, Gewicht: 463 gr, Auflage: 2. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Tiere, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Galapagos // Inseln // Leguan // Echse // Pelikan // Fregattvogel // Schildkröte // Seelöwe // Natur // Südamerika // Paradies // Wandkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A2 Galapagos-Inseln - Ein...

Sprache: Deutsch Titel: Galapagos-Inseln - Ein A2 quer Titelzusatz: Die faszinierende Tierwelt der Galapagos-Inseln (Monatskalender, 14 Seiten) Autor: Dobrindt Jeanette Groesse: DIN A2 Gewicht: 890 gr Auflage: 2. Édition 2019 Kalenderjahr: 2020 Sei

Anbieter: Qualigo
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A2 Galapagos-Inseln - Ein...
49,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Galapagos-Inseln - Ein A2 quer, Titelzusatz: Die faszinierende Tierwelt der Galapagos-Inseln (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: Dobrindt Jeanette, Größe: DIN A2, Gewicht: 890 gr, Auflage: 2. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Tiere, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Galapagos // Inseln // Leguan // Echse // Pelikan // Fregattvogel // Schildkröte // Seelöwe // Natur // Südamerika // Paradies // Wandkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A2 Galapagos. Verzauberte...

Sprache: Deutsch Titel: Galapagos. Verzauberte A2 quer Titelzusatz: Die Galapagos Inseln - Tierparadies im pazifischen Ozean. (Monatskalender, 14 Seiten) Autor: Reuke Sabine Groesse: DIN A2 Gewicht: 890 gr Auflage: 6. Édition 2019 Kalenderjahr: 2020

Anbieter: Qualigo
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Tischkalender 2020 DIN A5 Galapagos-Inseln - Ei...
23,29 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Galapagos-Inseln - Ein A5 quer, Titelzusatz: Die faszinierende Tierwelt der Galapagos-Inseln (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: Dobrindt Jeanette, Größe: DIN A5, Gewicht: 130 gr, Auflage: 2. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Tiere, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Galapagos // Inseln // Leguan // Echse // Pelikan // Fregattvogel // Schildkröte // Seelöwe // Natur // Südamerika // Paradies // Tischkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A2 Galapagos - Atemberaub...

Sprache: Deutsch Titel: Galapagos - Atemberaub A2 hoch Titelzusatz: Atemberaubende Tiere der Galapagos-Inseln (Monatskalender, 14 Seiten) Autor: Dobrindt Jeanette Groesse: DIN A2 Gewicht: 890 gr Auflage: 2. Édition 2019 Kalenderjahr: 2020 Seiten: 1

Anbieter: Qualigo
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Die Südsee
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Ozean; 20.000 Inseln; Ein Paradies am anderen Ende der WeltOpulente sechsteilige BBC-Reihe über den Pazifischen Ozean - Die Faszination der Südsee ist auch 230 Jahre nach James Cooks Entdeckungsreisen ungebrochen. Und doch ist dieser gigantische Teil unseres Planeten bis heute kaum bekannt. Denn der Pazifik hat mehr zu bieten als palmengesäumte Traumstrände und türkisfarbenes Meer. Jedes der Inselparadiese besitzt einen ganz eigenen Charakter, ein einzigartiges Muster von Besiedelung durch Tiere, Pflanzen und Menschen. Diese opulente Serie rekonstruiert, wie das Leben die winzigen Flecken Land inmitten des gewaltigen Ozeans erreichen und besiedeln konnte - und zeigt die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, die sich auf den verschiedenen Inseln der Südsee entwickelt hat.Folge 1 - Ein Ozean von InselnDiese Dokumentation präsentiert den Pazifischen Ozean - die größte Wasserfläche der Erde - in all seiner endlosen Weite. 25.000 Inseln liegen hier verstreut - aber der Pazifik hat mehr zu bieten als palmengesäumte Traumstrände und türkisfarbenes Meer. Dieses umfassende Porträt eines wahren Tropenparadieses zeichnet nach, wie Tiere und Menschen die winzigen Flecken Land inmitten des gewaltigen Ozeans erreichen und besiedeln konnten - und zeigt die einzigartige und vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, die sich auf den verschiedenen Inseln der Südsee entwickelt hat.Folge 2 - Ein Meer von VulkanenDer zweite Teil zeigt die Kräfte hinter der Entstehung Tausender Trauminseln: Vulkanismus ist in der Natur des Südpazifiks allgegenwärtig. Riesige Feuerberge durchbrechen den Meeresspiegel und glühendes Gestein zerspringt bei Wasserkontakt wieGlas - der vermeintlich Stille Ozean befindet sich im permanenten geologischen Umbruch. Doch die Auswirkungen des Vulkanismus gehen über Lavafontänen und Gasexplosionen hinaus: So ermöglichen die kühlen Lavagrotten von Galapagos Pinguin-Küken, am Äquator aufzuwachsen, und die Großfußhühner auf den Salomon-Inseln nutzen die Erdwärme sogar, um ihre Eier ausbrüten zu lassen. Unglaubliche Bilder aus Flug- und Unterwasserkameras zeigen alle Stufen im Leben einer Südseeinselvon ihrer spektakulären Entstehung als Feuerberg bis zu ihrem sanften Verschwinden inmitten eines Atolls.Folge 3 - Blaue WeitenDer dritte Teil dieser opulenten sechsteiligen Serie durchmisst die gigantischen Distanzen des Südpazifiks: Abertausende Kilometer von offenem, oft windstillem Ozean. Abseits der Südseeinseln mit ihren Korallenriffen kommen nur Langstreckenspezialisten zurecht: Pottwale, Hochseehaie, Schwarzfuß-Albatrosse und Meeresschildkröten.Diese legen beispielsweise im Lauf eines Jahres Tausende, manchmal Zehntausende Kilometer zurück, wobei sie mit unheimlicher Präzision durch die "Blauen Weiten" navigieren. Wie hilflos diese Dimensionen uns Menschen machenkönnen, vermittelt auf dramatische Weise das Schicksal der Besatzung des Walfangschiffs "Essex", das als Vorbild für die berühmteste Hochsee-Geschichte überhaupt diente - "Moby Dick".Folge 4 - Reif für die InselnDie Inseln des Südpazifiks zählen zu den entlegensten Orten der Erde, die oft durch Tausende Kilometer Ozean vom nächsten Festland getrennt sind. Dennoch tummeln sich selbst auf den entferntesten Atollen fremdartige Geschöpfe, diedie Naturforscher jahrhundertelang vor ein Rätsel stellten. Diese Folge von "Der Südpazifik" erzählt faszinierende Geschichten von bizarren Inselbewohnern, die außergewöhnliche Anpassungen entwickelt haben, und von glücklichen Zufällen,die erlaubten, dass das Leben selbst die fernsten Küsten erobern konnte. Folge 5 - Fremd im InselparadiesDer Südpazifik ist die Heimat von seltsamen Geschöpfen - riesigen Echsen mit Affenschwänzen, flugunfähigen Papageien, Pinguinen, die im Wald brüten, und Kängurus, die auf Bäumen leben. Und das sind nur einige der Besonderheiten,die sich in der Isolation der pazifischen Inselwelt entwickelt haben. Auf Neuseeland etwa erfüllten lange Zeit Fledermäuse die ökologische Funktion von Mäusen, während die Wälder von bizarren Vögeln regiert wurden, bis Neuankömmlingedie Küsten Neuseelands erreichten - mit katastrophalen Folgen für die heimische Tierwelt. Und so erging es vielen pazifischen Eilanden: Während zum Beispiel vor der Besiedelung durch den Menschen alle 100.000 Jahre eine neue Art Hawaiieroberte, tauchen heute etwa 30 neue Arten pro Jahr aufFolge 6 - Zerbrechliches ParadiesSeit die ersten Pioniere den Südpazifik erkundeten, wird in seinen Gewässern auf erfinderische und zunehmend effektive Art gefischt. Während manche Inselbewohner noch auf traditionelle Weise mithilfe von Spinnenseide auf Fischjagd gehen, trägt die industrielle Hochseefischerei immer mehr zur Ausrottung bedrohter Arten bei. Hatten die Albatrosse lange Zeit als Symbol für eine schier unendliche Meereswildnis gegolten, landeten in den vergangenen Jahren Tausende als Beifang in den Netzen. Heute werden neue Techniken erprobt. Doch am Horizont lauert eine neue Gefahr: Inseln drohen im Meer zu versinken, Korallen sterben und unheimliche Veränderungen in der Wasserchemie des Pazifiks gefährden winzige Lebewesen, die die Basis der Nahrungskette im Ozean bilden.

Anbieter: buecher
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Bettwäsche GALAPAGOS Estella

Für alle Naturliebhaber genau das Richtige! Die Bettwäsche Galapagos der ESTELLA-Linie NATURE ist aus 100 % biologisch angebauten Naturfasern gefertigt und darf das Siegel der GOTS- Zertifizierung tragen. Das feine und edle Buntgewebe

Anbieter: Qualigo
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Die Südsee
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Ozean; 20.000 Inseln; Ein Paradies am anderen Ende der WeltOpulente sechsteilige BBC-Reihe über den Pazifischen Ozean - Die Faszination der Südsee ist auch 230 Jahre nach James Cooks Entdeckungsreisen ungebrochen. Und doch ist dieser gigantische Teil unseres Planeten bis heute kaum bekannt. Denn der Pazifik hat mehr zu bieten als palmengesäumte Traumstrände und türkisfarbenes Meer. Jedes der Inselparadiese besitzt einen ganz eigenen Charakter, ein einzigartiges Muster von Besiedelung durch Tiere, Pflanzen und Menschen. Diese opulente Serie rekonstruiert, wie das Leben die winzigen Flecken Land inmitten des gewaltigen Ozeans erreichen und besiedeln konnte - und zeigt die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, die sich auf den verschiedenen Inseln der Südsee entwickelt hat.Folge 1 - Ein Ozean von InselnDiese Dokumentation präsentiert den Pazifischen Ozean - die größte Wasserfläche der Erde - in all seiner endlosen Weite. 25.000 Inseln liegen hier verstreut - aber der Pazifik hat mehr zu bieten als palmengesäumte Traumstrände und türkisfarbenes Meer. Dieses umfassende Porträt eines wahren Tropenparadieses zeichnet nach, wie Tiere und Menschen die winzigen Flecken Land inmitten des gewaltigen Ozeans erreichen und besiedeln konnten - und zeigt die einzigartige und vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, die sich auf den verschiedenen Inseln der Südsee entwickelt hat.Folge 2 - Ein Meer von VulkanenDer zweite Teil zeigt die Kräfte hinter der Entstehung Tausender Trauminseln: Vulkanismus ist in der Natur des Südpazifiks allgegenwärtig. Riesige Feuerberge durchbrechen den Meeresspiegel und glühendes Gestein zerspringt bei Wasserkontakt wieGlas - der vermeintlich Stille Ozean befindet sich im permanenten geologischen Umbruch. Doch die Auswirkungen des Vulkanismus gehen über Lavafontänen und Gasexplosionen hinaus: So ermöglichen die kühlen Lavagrotten von Galapagos Pinguin-Küken, am Äquator aufzuwachsen, und die Großfußhühner auf den Salomon-Inseln nutzen die Erdwärme sogar, um ihre Eier ausbrüten zu lassen. Unglaubliche Bilder aus Flug- und Unterwasserkameras zeigen alle Stufen im Leben einer Südseeinselvon ihrer spektakulären Entstehung als Feuerberg bis zu ihrem sanften Verschwinden inmitten eines Atolls.Folge 3 - Blaue WeitenDer dritte Teil dieser opulenten sechsteiligen Serie durchmisst die gigantischen Distanzen des Südpazifiks: Abertausende Kilometer von offenem, oft windstillem Ozean. Abseits der Südseeinseln mit ihren Korallenriffen kommen nur Langstreckenspezialisten zurecht: Pottwale, Hochseehaie, Schwarzfuß-Albatrosse und Meeresschildkröten.Diese legen beispielsweise im Lauf eines Jahres Tausende, manchmal Zehntausende Kilometer zurück, wobei sie mit unheimlicher Präzision durch die "Blauen Weiten" navigieren. Wie hilflos diese Dimensionen uns Menschen machenkönnen, vermittelt auf dramatische Weise das Schicksal der Besatzung des Walfangschiffs "Essex", das als Vorbild für die berühmteste Hochsee-Geschichte überhaupt diente - "Moby Dick".Folge 4 - Reif für die InselnDie Inseln des Südpazifiks zählen zu den entlegensten Orten der Erde, die oft durch Tausende Kilometer Ozean vom nächsten Festland getrennt sind. Dennoch tummeln sich selbst auf den entferntesten Atollen fremdartige Geschöpfe, diedie Naturforscher jahrhundertelang vor ein Rätsel stellten. Diese Folge von "Der Südpazifik" erzählt faszinierende Geschichten von bizarren Inselbewohnern, die außergewöhnliche Anpassungen entwickelt haben, und von glücklichen Zufällen,die erlaubten, dass das Leben selbst die fernsten Küsten erobern konnte. Folge 5 - Fremd im InselparadiesDer Südpazifik ist die Heimat von seltsamen Geschöpfen - riesigen Echsen mit Affenschwänzen, flugunfähigen Papageien, Pinguinen, die im Wald brüten, und Kängurus, die auf Bäumen leben. Und das sind nur einige der Besonderheiten,die sich in der Isolation der pazifischen Inselwelt entwickelt haben. Auf Neuseeland etwa erfüllten lange Zeit Fledermäuse die ökologische Funktion von Mäusen, während die Wälder von bizarren Vögeln regiert wurden, bis Neuankömmlingedie Küsten Neuseelands erreichten - mit katastrophalen Folgen für die heimische Tierwelt. Und so erging es vielen pazifischen Eilanden: Während zum Beispiel vor der Besiedelung durch den Menschen alle 100.000 Jahre eine neue Art Hawaiieroberte, tauchen heute etwa 30 neue Arten pro Jahr aufFolge 6 - Zerbrechliches ParadiesSeit die ersten Pioniere den Südpazifik erkundeten, wird in seinen Gewässern auf erfinderische und zunehmend effektive Art gefischt. Während manche Inselbewohner noch auf traditionelle Weise mithilfe von Spinnenseide auf Fischjagd gehen, trägt die industrielle Hochseefischerei immer mehr zur Ausrottung bedrohter Arten bei. Hatten die Albatrosse lange Zeit als Symbol für eine schier unendliche Meereswildnis gegolten, landeten in den vergangenen Jahren Tausende als Beifang in den Netzen. Heute werden neue Techniken erprobt. Doch am Horizont lauert eine neue Gefahr: Inseln drohen im Meer zu versinken, Korallen sterben und unheimliche Veränderungen in der Wasserchemie des Pazifiks gefährden winzige Lebewesen, die die Basis der Nahrungskette im Ozean bilden.

Anbieter: buecher
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
PK FÜR Tiere flüssig 2X250 ml
Anbieter: Qualigo
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Die Südsee
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Ozean; 20.000 Inseln; Ein Paradies am anderen Ende der WeltOpulente sechsteilige BBC-Reihe über den Pazifischen Ozean - Die Faszination der Südsee ist auch 230 Jahre nach James Cooks Entdeckungsreisen ungebrochen. Und doch ist dieser gigantische Teil unseres Planeten bis heute kaum bekannt. Denn der Pazifik hat mehr zu bieten als palmengesäumte Traumstrände und türkisfarbenes Meer. Jedes der Inselparadiese besitzt einen ganz eigenen Charakter, ein einzigartiges Muster von Besiedelung durch Tiere, Pflanzen und Menschen. Diese opulente Serie rekonstruiert, wie das Leben die winzigen Flecken Land inmitten des gewaltigen Ozeans erreichen und besiedeln konnte - und zeigt die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, die sich auf den verschiedenen Inseln der Südsee entwickelt hat.Folge 1 - Ein Ozean von InselnDiese Dokumentation präsentiert den Pazifischen Ozean - die größte Wasserfläche der Erde - in all seiner endlosen Weite. 25.000 Inseln liegen hier verstreut - aber der Pazifik hat mehr zu bieten als palmengesäumte Traumstrände und türkisfarbenes Meer. Dieses umfassende Porträt eines wahren Tropenparadieses zeichnet nach, wie Tiere und Menschen die winzigen Flecken Land inmitten des gewaltigen Ozeans erreichen und besiedeln konnten - und zeigt die einzigartige und vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, die sich auf den verschiedenen Inseln der Südsee entwickelt hat.Folge 2 - Ein Meer von VulkanenDer zweite Teil zeigt die Kräfte hinter der Entstehung Tausender Trauminseln: Vulkanismus ist in der Natur des Südpazifiks allgegenwärtig. Riesige Feuerberge durchbrechen den Meeresspiegel und glühendes Gestein zerspringt bei Wasserkontakt wieGlas - der vermeintlich Stille Ozean befindet sich im permanenten geologischen Umbruch. Doch die Auswirkungen des Vulkanismus gehen über Lavafontänen und Gasexplosionen hinaus: So ermöglichen die kühlen Lavagrotten von Galapagos Pinguin-Küken, am Äquator aufzuwachsen, und die Großfußhühner auf den Salomon-Inseln nutzen die Erdwärme sogar, um ihre Eier ausbrüten zu lassen. Unglaubliche Bilder aus Flug- und Unterwasserkameras zeigen alle Stufen im Leben einer Südseeinselvon ihrer spektakulären Entstehung als Feuerberg bis zu ihrem sanften Verschwinden inmitten eines Atolls.Folge 3 - Blaue WeitenDer dritte Teil dieser opulenten sechsteiligen Serie durchmisst die gigantischen Distanzen des Südpazifiks: Abertausende Kilometer von offenem, oft windstillem Ozean. Abseits der Südseeinseln mit ihren Korallenriffen kommen nur Langstreckenspezialisten zurecht: Pottwale, Hochseehaie, Schwarzfuß-Albatrosse und Meeresschildkröten.Diese legen beispielsweise im Lauf eines Jahres Tausende, manchmal Zehntausende Kilometer zurück, wobei sie mit unheimlicher Präzision durch die "Blauen Weiten" navigieren. Wie hilflos diese Dimensionen uns Menschen machenkönnen, vermittelt auf dramatische Weise das Schicksal der Besatzung des Walfangschiffs "Essex", das als Vorbild für die berühmteste Hochsee-Geschichte überhaupt diente - "Moby Dick".Folge 4 - Reif für die InselnDie Inseln des Südpazifiks zählen zu den entlegensten Orten der Erde, die oft durch Tausende Kilometer Ozean vom nächsten Festland getrennt sind. Dennoch tummeln sich selbst auf den entferntesten Atollen fremdartige Geschöpfe, diedie Naturforscher jahrhundertelang vor ein Rätsel stellten. Diese Folge von "Der Südpazifik" erzählt faszinierende Geschichten von bizarren Inselbewohnern, die außergewöhnliche Anpassungen entwickelt haben, und von glücklichen Zufällen,die erlaubten, dass das Leben selbst die fernsten Küsten erobern konnte. Folge 5 - Fremd im InselparadiesDer Südpazifik ist die Heimat von seltsamen Geschöpfen - riesigen Echsen mit Affenschwänzen, flugunfähigen Papageien, Pinguinen, die im Wald brüten, und Kängurus, die auf Bäumen leben. Und das sind nur einige der Besonderheiten,die sich in der Isolation der pazifischen Inselwelt entwickelt haben. Auf Neuseeland etwa erfüllten lange Zeit Fledermäuse die ökologische Funktion von Mäusen, während die Wälder von bizarren Vögeln regiert wurden, bis Neuankömmlingedie Küsten Neuseelands erreichten - mit katastrophalen Folgen für die heimische Tierwelt. Und so erging es vielen pazifischen Eilanden: Während zum Beispiel vor der Besiedelung durch den Menschen alle 100.000 Jahre eine neue Art Hawaiieroberte, tauchen heute etwa 30 neue Arten pro Jahr aufFolge 6 - Zerbrechliches ParadiesSeit die ersten Pioniere den Südpazifik erkundeten, wird in seinen Gewässern auf erfinderische und zunehmend effektive Art gefischt. Während manche Inselbewohner noch auf traditionelle Weise mithilfe von Spinnenseide auf Fischjagd gehen, trägt die industrielle Hochseefischerei immer mehr zur Ausrottung bedrohter Arten bei. Hatten die Albatrosse lange Zeit als Symbol für eine schier unendliche Meereswildnis gegolten, landeten in den vergangenen Jahren Tausende als Beifang in den Netzen. Heute werden neue Techniken erprobt. Doch am Horizont lauert eine neue Gefahr: Inseln drohen im Meer zu versinken, Korallen sterben und unheimliche Veränderungen in der Wasserchemie des Pazifiks gefährden winzige Lebewesen, die die Basis der Nahrungskette im Ozean bilden.

Anbieter: buecher
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Die Südsee
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Ozean; 20.000 Inseln; Ein Paradies am anderen Ende der WeltOpulente sechsteilige BBC-Reihe über den Pazifischen Ozean - Die Faszination der Südsee ist auch 230 Jahre nach James Cooks Entdeckungsreisen ungebrochen. Und doch ist dieser gigantische Teil unseres Planeten bis heute kaum bekannt. Denn der Pazifik hat mehr zu bieten als palmengesäumte Traumstrände und türkisfarbenes Meer. Jedes der Inselparadiese besitzt einen ganz eigenen Charakter, ein einzigartiges Muster von Besiedelung durch Tiere, Pflanzen und Menschen. Diese opulente Serie rekonstruiert, wie das Leben die winzigen Flecken Land inmitten des gewaltigen Ozeans erreichen und besiedeln konnte - und zeigt die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, die sich auf den verschiedenen Inseln der Südsee entwickelt hat.Folge 1 - Ein Ozean von InselnDiese Dokumentation präsentiert den Pazifischen Ozean - die größte Wasserfläche der Erde - in all seiner endlosen Weite. 25.000 Inseln liegen hier verstreut - aber der Pazifik hat mehr zu bieten als palmengesäumte Traumstrände und türkisfarbenes Meer. Dieses umfassende Porträt eines wahren Tropenparadieses zeichnet nach, wie Tiere und Menschen die winzigen Flecken Land inmitten des gewaltigen Ozeans erreichen und besiedeln konnten - und zeigt die einzigartige und vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, die sich auf den verschiedenen Inseln der Südsee entwickelt hat.Folge 2 - Ein Meer von VulkanenDer zweite Teil zeigt die Kräfte hinter der Entstehung Tausender Trauminseln: Vulkanismus ist in der Natur des Südpazifiks allgegenwärtig. Riesige Feuerberge durchbrechen den Meeresspiegel und glühendes Gestein zerspringt bei Wasserkontakt wieGlas - der vermeintlich Stille Ozean befindet sich im permanenten geologischen Umbruch. Doch die Auswirkungen des Vulkanismus gehen über Lavafontänen und Gasexplosionen hinaus: So ermöglichen die kühlen Lavagrotten von Galapagos Pinguin-Küken, am Äquator aufzuwachsen, und die Großfußhühner auf den Salomon-Inseln nutzen die Erdwärme sogar, um ihre Eier ausbrüten zu lassen. Unglaubliche Bilder aus Flug- und Unterwasserkameras zeigen alle Stufen im Leben einer Südseeinselvon ihrer spektakulären Entstehung als Feuerberg bis zu ihrem sanften Verschwinden inmitten eines Atolls.Folge 3 - Blaue WeitenDer dritte Teil dieser opulenten sechsteiligen Serie durchmisst die gigantischen Distanzen des Südpazifiks: Abertausende Kilometer von offenem, oft windstillem Ozean. Abseits der Südseeinseln mit ihren Korallenriffen kommen nur Langstreckenspezialisten zurecht: Pottwale, Hochseehaie, Schwarzfuß-Albatrosse und Meeresschildkröten.Diese legen beispielsweise im Lauf eines Jahres Tausende, manchmal Zehntausende Kilometer zurück, wobei sie mit unheimlicher Präzision durch die "Blauen Weiten" navigieren. Wie hilflos diese Dimensionen uns Menschen machenkönnen, vermittelt auf dramatische Weise das Schicksal der Besatzung des Walfangschiffs "Essex", das als Vorbild für die berühmteste Hochsee-Geschichte überhaupt diente - "Moby Dick".Folge 4 - Reif für die InselnDie Inseln des Südpazifiks zählen zu den entlegensten Orten der Erde, die oft durch Tausende Kilometer Ozean vom nächsten Festland getrennt sind. Dennoch tummeln sich selbst auf den entferntesten Atollen fremdartige Geschöpfe, diedie Naturforscher jahrhundertelang vor ein Rätsel stellten. Diese Folge von "Der Südpazifik" erzählt faszinierende Geschichten von bizarren Inselbewohnern, die außergewöhnliche Anpassungen entwickelt haben, und von glücklichen Zufällen,die erlaubten, dass das Leben selbst die fernsten Küsten erobern konnte. Folge 5 - Fremd im InselparadiesDer Südpazifik ist die Heimat von seltsamen Geschöpfen - riesigen Echsen mit Affenschwänzen, flugunfähigen Papageien, Pinguinen, die im Wald brüten, und Kängurus, die auf Bäumen leben. Und das sind nur einige der Besonderheiten,die sich in der Isolation der pazifischen Inselwelt entwickelt haben. Auf Neuseeland etwa erfüllten lange Zeit Fledermäuse die ökologische Funktion von Mäusen, während die Wälder von bizarren Vögeln regiert wurden, bis Neuankömmlingedie Küsten Neuseelands erreichten - mit katastrophalen Folgen für die heimische Tierwelt. Und so erging es vielen pazifischen Eilanden: Während zum Beispiel vor der Besiedelung durch den Menschen alle 100.000 Jahre eine neue Art Hawaiieroberte, tauchen heute etwa 30 neue Arten pro Jahr aufFolge 6 - Zerbrechliches ParadiesSeit die ersten Pioniere den Südpazifik erkundeten, wird in seinen Gewässern auf erfinderische und zunehmend effektive Art gefischt. Während manche Inselbewohner noch auf traditionelle Weise mithilfe von Spinnenseide auf Fischjagd gehen, trägt die industrielle Hochseefischerei immer mehr zur Ausrottung bedrohter Arten bei. Hatten die Albatrosse lange Zeit als Symbol für eine schier unendliche Meereswildnis gegolten, landeten in den vergangenen Jahren Tausende als Beifang in den Netzen. Heute werden neue Techniken erprobt. Doch am Horizont lauert eine neue Gefahr: Inseln drohen im Meer zu versinken, Korallen sterben und unheimliche Veränderungen in der Wasserchemie des Pazifiks gefährden winzige Lebewesen, die die Basis der Nahrungskette im Ozean bilden.

Anbieter: buecher
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
AsyncRequest\Request Object ( [url:protected] => https://qualigo.com/doks/search.php?ean=TRUE&ref=www.p.de&ds=websucde&subs=websuche&query=paradies+tiere+Galapagos-Inseln&count=5 [handle:protected] => Resource id #13 )